Welche Berufe gibt es?

Die Stammgruppe Sandflöhe bespricht im Morgenkreis aktuell das Thema «Berufe». Die Idee ist durch einen Ausflug in die Stadt im Dezember entstanden, wo wir spontan beim Sattler reingeschaut haben und er sehr nett zu den Kindern war. Die Sandflöhe fragten sich:
Welche Handwerksberufe gibt es in der Stadt?
Welche Berufe haben die Eltern der Kinder?
Welche Berufe gibt es hier in der Kita?

Die Kinder brachten Bilder von den Berufen ihrer Eltern mit, unsere Mitarbeiter (Erzieher, Hausmeister, Reinigung, ...) waren im Morgenkreis zu Besuch, um ihre Berufe vorzustellen und Regina besuchte mit einigen Kindern Handwerker in der Stadt (Fotograf, Schuhmacher). Beim Schuhmacher konnten die Kinder Leder bearbeiten und haben Armbänder und kleine Taschen aus Leder hergestellt. 

Mit dem Besuch beim Sattler/Schuhmacher beteiligen wir uns an einen Wettbewerb. Frau Brand-Schubert vom Elternrat hat uns auf die Idee gebracht: «Kleine Hände, große Zukunft» – unter diesem Motto startet Ende September der bundesweite Wettbewerb des Handwerks für Kitakinder. Bis Februar 2018 können Kitagruppen ein Riesenposter einreichen, auf dem sie ihre Eindrücke über Besuche bei Handwerkern in der Umgebung festhalten.

Beim Frisör

Beim Frisör

zurück zur Übersicht

Förderlogos