Was es sonst noch zu sagen gibt

Ihr Kind braucht KEINE Brotbüchse.

Unser Essenanbieter hat ein Frühstück-, Mittag- und Vesperangebot. Allen Kindern stehen damit drei mal täglich gesunde und kindgerechte Mahlzeiten zur Verfügung.  

Ungesüßter Tee und Mineralwasser stehen ganztägig für die Kinder bereit. 

Mittwochs ist „Schnuckeltag“. An diesem „süßen“ Tag darf zum Kreis etwas Kleines genascht werden.  An den anderen Wochentagen gibt es in der Regel keine Süßigkeiten.

Krabbelgruppe

Regelmäßig im Jahr können sich die zukünftigen "KiTZ - Kinder" zum Krabbeltreff treffen. Die Termine werden den Eltern mit der Anmeldung in unseren Kindergarten bekannt gegeben.

Dieser Treff bietet den Kindern die Möglichkeit sich gegenseitig, die Erzieherinnen und die Räume kennenzulernen, den Eltern Zeit für Erfahrungsaustausch. 

Christliches Angebot

Etwa einmal im Monat und vor besonderen Festtagen lädt eine Pädagogin zum christlichen Angebot ein.  Hier haben die Kinder die Möglichkeit mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Wir besuchen mit allen Kindergartenkindern mehrmals im Jahr die Oederaner Kirche. Feste Termine dabei sind das Erntedankfest, das Weihnachtsfest, Heilige drei Könige und das Osterfest. 

 

Eingewöhnung

Unser Eingewöhnungsmodell orientiert sich am «Berliner Modell». Unter Berücksichtigung der individuellen Notwendigkeiten des einzelnen Kindes/der einzelnen Familie dauert sie in der Regel zwei, maximal vier Wochen und ist Vertragsbestandteil.

Ziel der Eingewöhnung ist der Aufbau einer guten Beziehung zum Kind und dessen Eltern, die es den Fachkräften ermöglicht, das Kind auf  "seinem Weg in die Gruppe" angemessen zu begleiten und bei Bedarf zu trösten.

 

Umweltschutz im KiTZ

Mit Mülltrennung (kindgerecht nachvollziehbar) und Nutzung der Sonnenenergie zur Warmwasseraufbereitung bieten wir erste ökologische Erfahrungen. In unserem Garten gibt es einen Kompost, ein Insektenhotel und eine Streuobstwiese (entsteht gerade). 

Regelmäßig führen wir mit den Kindern Projekte zum Thema Umweltschutz durch und beteiligen dabei lokale Partner. 

Um Papier zu sparen, versenden wir unsere Elternpost per Email. In unseren Bastelwerkstätten werden viele Naturmaterialien verarbeitet und Alltagsgegenstände upgecycelt. 

 

Frühstück

Frühstück

FörderlogosFörderlogos